Rüden



Kenn-Nr.: WP0001/09.12.2019

Puli-Mix-Rüde GOMBÒC, ca. 4 Jahre

TSch-Verein: Tierhilfe Born to live e.V. (Hunde in ungarischen Auffang- und Tötungsstationen)

Der arme GOMBÓC (was im Übrigen auf deutsch "Knöchelchen" heißt) hatte vor seiner Rettung kein schönes Leben. Er wurde geschlagen, unzureichend  gefüttert und bekam auch nur unregelmäßig Wasser! Bei seiner Rettung war er Menschen gegenüber sehr unfreundlich und ließ sich nicht anfassen.

Seit längerer Zeit befindet er sich nun auf einer Pflegestelle in Ostungarn, wo er bereits die ersten schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen konnte, so dass er auch wieder gelernt hat Menschen zu vertrauen. So der Rüde mit fremden  Menschen zusammen trifft, ist er aber verständlicherweise zunächst etwas zögerlich. Gibt man ihm aber (s)eine Zeit, zeigt er sich bald sehr freundlich. Auch Kinder kennt und mag er bereits. Mit Hündinnen ist GOMBÓC verträglich, auf der bereits benannten Not-Pflegestelle lebt er aktuell mit einer Hündin zusammen. Mit Rüden ist er jedoch nicht verträglich und sollte daher in seinem zukünftigen Zuhause der einzige Prinz sein und bleiben.

Mehr unter: GOMBÓC sowie ‼️ UPDATES ‼️

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0003/09.12.2019

Puli-Rüde WITES, 2 Jahre

TSch-Verein: Newlife4Dogs e.V. Menschen mit Herz für Hunde in Not

Die wunderbare Wandlung von WITES. Er wurde mit völlig vernachlässigtem Fell und geschundener Seele von Salgotarjan abgeholt.
Schließlich war er beim Tierarzt, wurde kastriert und von dem stinkenden Fellpanzer befreit, so dass sich
WITES nun deutlich wohler fühlt. Nach der Schur entpuppt sich ein hübscher Rüde mit wunderschönem, gräulichem Fell, der richtig lieb und verschmust ist. WITES ist überdies sehr lernwillig und gibt schon Pfötchen.
WITES ist ca. 2 Jahre alt, geimpft, gechipt, kastriert und bereit für das Familienleben. Mit Artgenossen kommt er gut zurecht. Wer möchte mit WITES erfahren, wie schön es ist einem Tierschutzhund die Chance für ein besseres Leben zu geben und seine Dankbarkeit und Anhänglichkeit zu fühlen?


Kontakt: DE 0049 152 33679498 bzw. HU 0036 20 347 5237

Mehr unter: WITES

Kenn-Nr.: WP0004/09.12.2019

Puli-Mix-Rüde KODI, 4 Jahre

TSch-Verein: SOS Hundehilfe Prignitz e.V.

KODI geht gern spazieren und braucht eine gute, sichere Führung. Für Weicheier ist dieser Rüde wirklich  nicht geeignet. Er ist mit Hündinnen verträglich, kann allein bleiben, ist sehr freundlich und lieb zu seinen Bezugspersonen, Katzen mag er nicht, Kinder sind auch nicht angeraten.

Mehr unter: KODI
Auskunftstelefon: DE 0049 173 614 5618 (Mo-Fr 09:00-16:00h)

"Vorsorglich wird darauf verwiesen, das vom 15.11.2019 bis 14.01.2020 "im Sinne des Tierschutzes" keine Vermittlung stattfindet. Interessenten melden sich bitte ab dem 15.01.2020!"

Kenn-Nr.: WP0005/16.12.2019

Puli-Rüde CHICO, 8½  Jahre

TSch-Verein: Pfotenretter Ungarn

Anfangs zurückhaltend, braucht seine Zeit, Fremden gegenüber eher misstrauisch, bei vertrauten Personen fröhlich und verschmust.
Der ca. im März 2011 geborene CHICO wurde am Rande von Cegléd gefunden. Im Tierheim nahm sich dann eine junge Pflegerin seiner an, investierte viel Zeit und baute peu à peu CHICOs Vertrauen auf. Inzwischen kann sie mit CHICO problemlos spazieren gehen. Im "gewohnten" Zwingerumfeld kommt er mittlerweile auch schon bei Fremden freudig ans Gitter und lässt sich streicheln.
Erste Verträglichkeitstests mit Hündin Fanta und Rüden Darling verliefen recht ordentlich.
Für CHICO wird ein ruhiges Zuhause, ohne ständiges Kommen und Gehen, gesucht. Optimal durchaus ein Seniorenhaushalt, damit der Rüde sich in Ruhe an sein neues Leben gewöhnen kann. Auch mit älteren rücksichts-/verständnisvollen Kinder sollte er klar kommen.

Mehr unter: Chico

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0006/16.12.2019

Puli-Rüde GUNTHER, 2½  Jahr

TSch-Verein: Pfotenretter Ungarn

Der etwa Februar 2017 geborene Rüde wurde im April 2019 verwahrlost in Cegled auf der Straße gefunden. Sein Fell war total verfilzt, doch nach der Schur kam ein niedlicher, hübscher Rüde zum Vorschein.

Zur Vorgeschichte ist, wie so oft, leider nichts bekannt. GUNTHER ist menschenbezogen, ein echter Schmuser, ist aufgeschlossen und zutraulich. Zudem ist er aktiv, neugierig und für alle möglichen Unternehmungen  sofort zu haben.

An der Leine laufen und andere, fürs Zusammenleben mit Menschen relevante Fertigkeiten, kann der weiße Wuschel zwar noch nicht perfekt, aber er ist jung genug um schnell zu lernen. Der fröhliche Bursche passt gut zu einer aktiven Familie, wo er Auslastung für Körper und Geist erfährt.


Mehr unter: Gunther bzw. Pflegestellenbericht vom 17.11.2019 aus 63694 Limeshain (Hessen)

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0007/17.12.2019

Puli-Mix-Rüde BANJO, 1 Jahr

TSch-Verein: HerzensHunde e.V.


BANJO (B), Puli-Mix Rüde, geb. ca. 12.2018, etwa 40 cm

Er wurde aus sehr schlechter Haltung (Zigeuner) befreit und ist total verfilzt bzw. verwahrlost, konnte kaum laufen, da die Filzplatten bereits bis zum Boden runter hingen. Wir haben das Schlimmste bereits entfernt und am Ende der Woche kommt er zum Frisör. Man war richtig gut zu sehen, wie glücklich er war als die schwere Last endlich runter war.
BANJO ist ein freundlicher aber noch zurückhaltender Rüde, aber absolut verträglich mit anderen Hunden.


Kontakt: Ingrid NOACK, DE 0049 160 1808003
Mehr unter: BANJO

Kenn-Nr.: WP0012/19.12.2019

Puli-(Mix?)-Rüde MÒKÀS, 1½  Jahre

TSch-Verein: Projekt Pusztahunde e.V.

Hätten Sie die Ruhe, die Lust und die Geduld, MÒKÀS alles zu zeigen was ein Hund so wissen sollte, um ein toller Begleiter zu sein? Egal ob es an der Leine gehen, Auto fahren oder einfach nur das Leben genießen ist? Dann glaube ich bekommen Sie einen Partner an die Hand, dessen Name (MÒKÀS = Spass) verpflichtend ist ...

MÒKÀS könnte dann gechipt, geimpft und mit EU- Heimtierpass mit dem nächsten Transport bei Ihnen einziehen, Sie müßten  nur vorher per Telefon oder Mail mit uns in Kontakt treten. Mókás und ich freuen uns sehr darauf.

Mehr unter: MÒKÀS

Kontakt: Carola Linke, DE 0049 160 7842226

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0013/20.12.2019

Puli-Mix-Rüde GYURI (ST), 1¾ Jahr

TSch-Verein: HerzensHunde e.V.


GYURI, Puli-Mix-Rüde, geb. ca. 01.2018, ca. 40 cm

Wir konnten GYURI aus einer Tötungsstation befreien und nun ist er in unserem kleinen Tierheim in Ungarn. Er ist ein netter und freundlicher Kerl, der schon gut an der Leine läuft. Er ist verträglich mit seinen Artgenossen und mag auch Katzen.


Kontakt: Ingrid NOACK, DE 0049 160 1808003
Mehr unter: GYURI

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0014/20.12.2019

Puli-Mix-Rüde DUNDY (ST), 1¾ Jahr

TSch-Verein: HerzensHunde e.V.


DUNDY, Puli-Mix-Rüde, geb. ca. 01.2018, ca. 40 cm

Wir konnten DUNDY aus einer Tötungsstation befreien und nun ist er in unserem kleinen Tierheim in Ungarn. Er ist ein netter und freundlicher Kerl, der schon gut an der Leine läuft. Er ist verträglich mit seinen Artgenossen und mag auch Katzen.


Kontakt: Ingrid NOACK, DE 0049 160 1808003
Mehr unter: DUNDY

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0015/20.12.2019

Puli-Rüde GUSTAF, 5 Jahre

TSch-Verein: Tierheim Gyula, Animal United e.V. 



GUSTAF ist einer der vielen ungarischen Hirtenhunde, die im Tierheim warten. Er wurde auf der Straße gefunden und lebt seit Herbst 2018 im Tierheim.

GUSTAF ist ein wirklich freundlicher Rüde, der sich sehr freut, wenn man den Zwinger betritt. 

 

Für ihn suchen wir ein passendes Zuhause, gerne Puli-Fans, die einen aufgeweckten, lernwilligen, schlauen und treuen Begleiter suchen. GUSTAF lebt derzeit mit einer älteren Hündin zusammen und würde sich sicherlich über eine richtige Spielpartnerin im neuen Zuhause freuen.

 

GUSTAF ist ca. 40cm groß und ca. 2014 geboren.

Auf den Bildern ist sein Fell geschoren.


Mehr unter: GUSTAF

Kontakt: Silke Lather, DE 00491637456242

Kenn-Nr.: WP0016/21.12.2019

Puli-Mix?-Rüde SMEG, 5 Jahre

TSch-Verein: Ungarische Fellnasen in Not e.V.



Name: SMEG
Alter: ca. 5 Jahre
Größe: 45 cm

Und wieder wurde ein völlig verwahrloster Hund auf der Straße aufgeriffen. Total verfilzt, konnte er kaum noch laufen,  - einfach fix und fertig mit sich und der Welt. SMEG ließ sich das verfilzte Fell geduldig abrasieren - auch sonst hat der Rüde ein ganz sanftes Gemüt. 

Wir suchen ein Zuhause für den lieben kerl, damit er schnell die Strapazen seines bisherigen Daseins vergessen kann.


Mehr unter: SMEG

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0018/27.12.2019

Puli-Mix-Rüde MACIKA, 2 Jahre

TSch-Verein: Newlife4Dogs e.V. 


MACIKA, geb 10/2017, männlich, wird kastriert, SH ca. 50cm, ist ein sehr lieber, freundlicher, aufgeschlossener Pulimix, der mit einem weiteren Hund und 21 Katzen in einem verlassenen Haus von den Damen in Kondoros gefunden und in Obhut genommen wurde. 

Sehr geduldig, ließ er brav alle Untersuchungen und Behandlungen über sich ergehen und es schien als wolle er  alles richtig machen. Der Rüde benimmt sich gut, kennt das Leben im Haus, geht brav an der Leine und ist mit jedem verträglich, ob groß ob klein, ob männlich oder weiblich. Auch mit Katzen kommt er sehr gut klar.

Allerdings leidet der schöne Rüde im Tierheim, und wäre für einen Pflegeplatz oder noch besser mit einem Für-immer-Zuhause, in das er im Januar schon reisen könnte, so viel glücklicher.


Mehr unter: MACIKA

Telefon: DE 0049 152 33679498 oder HU 0036 20 347 5237

Kenn-Nr.: WP0019/28.12.2019

Puli/Pudel-Mix-Rüde BERYLL, 4 Jahre

TSch-Verein: Tierheim BUKSI Ungarn



Name: BERYLL
Geschlecht: Rüde
Rasse: Pudel-Puli-Mix
Alter: Anfang 2015
Größe: ca. 43 cm
Gewicht: ca. 17 kg
Verträglichkeit: Hündin ja, Rüde & Katzen, kann getestet werden
Kastriert: Ja


Ich wurde aus einer Tötung gerettet. Dort wurde alles geschlossen und Attila und Agnes haben mich im Tierheim aufgenommen. Meine zweite Chance.

Ich bin ein super lieber und freundlicher Wuschelbub. Auf Menschen gehe ich sehr liebevoll zu, kuschle gerne und liebe es wenn sie mich kraulen. Der Zwinger macht mich sehr traurig. An der Leine gehe ich schon ganz brav. Leckerlies liebe ich und mit Hundemädchen komme ich sehr gut aus. Rüden können die Menschen im Tierheim testen, einfach fragen. Ich trage mein Herz am rechten Fleck und bin eine absolut gutmütige und treue Seele. Nur wisst ihr was? Im Tierheim werde ich oft übersehen oder auch die Menschen da draußen. Die sehen mich einfach nicht. Bin ich wirklich so unscheinbar? Das möchte ich bitte nicht glauben. Bist du vielleicht meine zweite Chance?


Mehr unter: BERYLL

Kenn-Nr.: WP0020/29.12.2019

Pumi/Puli?-Mix-Rüde BAUXI, 7 Jahre

TSch-Verein: Tierheim BUKSI Ungarn



Name: BAUXI
Geschlecht: Rüde
Rasse: Pumi/Puli?-Mix
Alter: 2012
Größe: ca. 40 cm
Gewicht: ca. 14 kg
Verträglichkeit: ja, Katzen, kann getestet werden
Kastriert: Ja


Hallo mein Name ist Bauxi. Ich wurde in der Stadt gefunden und kam so ins Tierheim. Ich bin ein absolut liebevoller und freundlicher Hundebub. Ich liebe es zu kuscheln, Geborgenheit zu verspüren und gemeinsam mit dem Menschen die Welt zu entdecken. Ich habe schon mit Rüden, als auch Hündinnen in meinem Zwinger gewohnt. Das Brustgeschirr und die Leine kenne ich, dabei bemühe ich mich immer sehr und möchte mein Bestes geben. Spaziergänge, im Gras schnüffeln, am Rücken wälzen, auf der Couch kuscheln, in den Schlaf gestreichelt werden und nebenbei strahlt mich mein Mensch von der Seite an – das wünsche ich mir so sehr. Der Zwinger macht mich einsam und traurig. Sehr oft sitze ich am Gitter, schaue in die Ferne und träume davon, dass es eine bessere Welt für mich gibt. Träume davon, endlich gesehen zu werden. Durch dick und dünn, für immer und ein Freund fürs Leben, ja das wäre ich so gern.


Mehr unter: BAUXI

Kenn-Nr.: WP0022/05.01.2020

Puli/Pumi-Mix-Rüde BOGÀ, 9 Jahre

TSch-Verein: Mentor4Dogs



BOGÀR ist ein älteres, besonders sanftes Fellnäschen. Mit seinen wunderschönen braunen Augen schaut er einem - so scheint es - direkt in die Seele.
Sein Besitzer verstarb und der Senior-Rüde landete auf der Straße und von da aus im Tierheim, wo er allerdings sehr traurig ist. Denn der Rüde braucht, einfach um glücklich zu sein, dringend die Nähe zum Menschen.
BOGÀR ist ruhig, freundlich, genügsam und bescheiden, braucht nicht viel, genießt jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit. Er versteht sich mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen, kennt die Leine, wobei damit es doch noch  ein wenig mehr Übung braucht. Ursprünglich kommt der kleine Mann aus einem verkehrsarmen Dorf.
Wenn jemand noch ein warmes Plätzchen für die Senior Fellnase BOGÀR hätte, denn für ihn ist jeder Tag im Tierheim wirklich schwer!


Mehr unter: BOGÁ

Kenn-Nr.: WP0023/05.01.2020

Puli-Mix-Rüde GUIDO, 3 Jahre

TSch-Verein: Mentor4Dogs



GUIDO ist ein goldiger, lebhafter, kleiner Hundemann, der  gute Laune verbreitet und immer offen für Neues ist. Er ist zudem sehr liebesbedürftig und zugänglich, lernt schnell und möchte gefallen. Artgenossen mag er auch und ist mit ihnen freundlich und verspielt.
Die Leine kennt er kaum, es braucht also Übung damit, doch mit Geduld und Einfühlungsvermögen meistert GUIDO auch dies sicher bald.
GUIDO wünscht sich eine Familie, die ihn lieb hat und die mit ihm die nächsten Schritte, hin zu einem treuen Begleiter  geht. und ihm  ein sicheres Zuhause/Leben für immer bietet!


Mehr unter: GUIDO

Kenn-Nr.: WP0024/08.01.2020

Puli-Rüde "namenlos", 6 Jahre

TSch-Verein: Hunde aus den Tötungen Mosonmagyarovar, Papa & Szombathely - Ungarn



Dieser kleine Mann, Puli-(Mix)?-Bub, bis dato ohne Namen, zählt 6 Jahre. Er wiegt etwa 13/15kg und lebt

derzeit alleine im Garten.


Sein altes Frauli befindet sich derzeit im Krankenhaus und wird darüber hinaus ein Pflegefall werden/bleiben, so dass seine Versorgung nicht mehr gewährleistet ist. Und Niemand sonst fühlt sich für den armen Bub  verantwortlich. Der Rüde trauert sehr um sein Frauchen.

Der kleine Kerl hat zeit seines Lebens nur im Garten verbracht, kennt also nichts anderes, wie er auch somit keine Leine oder Spaziergänge kennt. Ebenso kennt er auch den Umgang mit anderen Hunden nicht. In seinem Umfeld leben lediglich Katzen, mit denen der Rüde auch kein

problem hat. Wer kann den armen Kleinen helfen? 


siehe Ausschreibung

Kontakt: Karin Hohenberger

V e r m i t t e l t !

Kenn-Nr.: WP0025/12.01.2020

Puli?-Mix-Rüde LINUS, 3 Monate

TSch-Verein: Glück für Pfoten e.V.


Name: LINUS
Rasse: Puli?-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. 11/2019
Kastriert: nein
Größe: wird voraussichtlich klein bis mittelgroß
Aufenthaltsort: Tierheim Törökszentmiklós (Ungarn)


LINUS ist ein aktiver Junghund, der etwas erleben möchte. Seinem Alter entsprechend ist er verspielt und aufgeweckt, freut sich aber auch über ausgiebige Kuscheleinheiten. Er zeigt sich im Tierheim als ein selbstbewusstes Kerlchen, dass einen schnell um seine Pfote wickelt. LINUS verbringt gerne Zeit mit seinen Artgenossen und wäre sicher auch ein toller Zweithund. Auch in einer Familie mit älteren Kindern wäre der kleine Rüde sicher gut aufgehoben. Wer zeigt LINUS, wie wunderschön der Frühling und der Sommer sein können?


Mehr unter: LINUS bzw. WebSite-AusschreibungVideo

Kontakt: Larissa Burkies
Telefon/WhatsApp: DE 00491776404479

Kenn-Nr.: WP0027/12.01.2020

Puli-Mix-Rüde IVO, 5 Jahre

TSch-Verein: Mentor4Dogs



IVO ist ein schneeweißer Puli -Mix, er wurde von der Straße aufgelesen. Gemeinsam mit einer Hündin ist er derzeit im Tierheim in einem Gehege untergebracht. Zuvor zeigte er sich in einer kleinen Hundegruppe Rüden gegenüber selbstbewusst und dominanter, so dass ihn eine ruhigere Unterbringung mit nur einem Weibchen zu mehr Ausgeglichenheit verholfen hat. Denn anfangs war IVO sehr schüchtern und nähert sich nur vorsichtig, aber mittlerweile hat er durch guten täglichen Kontakt zu seinen Pflegern verstanden, dass man ihm Gutes tun will. Sein Misstrauen verschwindet langsam und allmählich, wenn ihm klar ist, dass niemand ihm Böses will – dann nimmt er auch schon Leckerlis von der Hand. Er ist eher abwartender Natur, braucht Aufbau von Vertrauen zu den Menschen und beobachtet zuerst gerne neue Situationen. Leine kennt IVO noch nicht, aber er wird sicherlich – mit liebevollem geduldigem Training – dazulernen. Puli-Rasse Erfahrung oder zumindest Interesse sowie Hundeverhalter-"Know How" sind wichtig, um diesen an sich hübschen und liebenswürdigen kleinen Genossen an sich binden zu können. Dann wird er ein treuer Gefährte sein!

Wer nimmt sich ein Tierschutz-Herz und gibt IVO die Chance auf ein neues Leben? Wer kann ihm zeigen, wie wunderschön ein entspanntes Hundeleben in einer eigenen Familie sein kann?

Video

Kenn-Nr.: WP0029/14.01.2020

Puli-Mix-Rüde GRISU, 6-7 Jahre

TSch-Verein: Puli Tierschutzverein - Puli Állatvédő Egyesület


Name: GRISU
Geschlecht: Rüde
Rasse: Puli (Mischling)
Alter: ca. 6-7 Jahre (Stand Dezember 2019)
Größe: ca. 40-45 cm Schulterhöhe
Verträglich mit anderen Hunden: ja
Standort: unsere Rettungsfarm in Debrecen, Ungarn
Paten: Markus


7. Dezember 2019 - GRISU konnte vor einigen Wochen, im November, zusammen mit seiner Hundefreundin Bella von einem sehr schlimmen Ort gerettet werden. Dort gab es nichts zu essen, so dass er bereits bis auf die Knochen abgemagert war. Durch die Unterstützung von Paten war es uns schließlich möglich den beiden mittels faktischer und medizinischer Hilfe, sowie Blut- und Herzwurmtests, den Start in ein neues Leben zu ermöglichen. Auch das Impfprogramm wurde bei GRISU, so hat ihn sein Pate getauft, bereits gestartet. Zwar konnten die beiden, also der Rüde GRISU, mittlerweile wieder aufgepäppelt werden, aber an Zähnen und Fell ist erkennbar wieviel Leid der arme Kerl schon erleben musste. Was Grisu nun noch zu seinem Glück fehlt, ist, neben der Fellpflege, eine neue Familie.

GRISU ist so ein lieber Schatz der es so sehr genießt nun endlich umsorgt zu werden. Der Süße hat ein ruhiges, sehr freundliches Wesen und obwohl er schon so viel Schlimmes erleben musste, mag GRISU Menschen sehr. Er liebt es spazieren zu gehen und würde sich sehr freuen wenn er bald von seinen Menschen entdeckt wird, die ihn lieben und viel Zeit für ihn haben damit er seine schlimme Vergangenheit endlich hinter sich lassen kann.

Wo sind die Puli Fans die ein Körbchen für ihn frei haben? Bei ernsthaftem Interesse bitte PN an uns! Vermittlungsablauf:


Mehr unter: GRISU 

Kenn-Nr.: WP0031/19.01.2020

Puli-Mix-Rüde PULCSI, 2 Jahre

TSch-Verein: Pfotenhilfe Sauerland



PULCSI irrte auf den Straßen Ungarns umher, kein Besitzer weit und breit. Damit ihm nichts passiert wurde er eingefangen und in die Tötungsstation nach Bekes, Ungarn gebracht. Die Suche nach einem möglichen Besitzer blieb erfolglos; er war nicht gechipt und wurde auch nicht  vermisst. Wir gehen davon aus, dass der Rüde ausgesetzt wurde und hoffen, dass seine derzeitige Station nur ein kurzer Zwischenstopp für ihn sein wird und er schon bald ein neues liebevolles Zuhause findet. PULCSI ist ein hübscher junger Puli-Mix Rüde, der mit etwas Fellpflege wieder zu einer richtigen Schönheit werden dürfte. Er hat eine sehr angenehme Art und bringt ganz tolle Charaktereigenschaften mit. Seine Pflegerinnen sagen, dass er ein sehr dankbarer Hund ist. Er ist interessiert, aufgeschlossen und zugänglich, sowie  superlieb und kommt mit allen gut aus. Dieser Rüde ist verschmust und würde am liebsten mit Streicheleinheiten verwöhnt werden. Überdies ist er mit Artgenossen verträglich und geht sehr lieb mit den anderen Hunden um. Damit hat das Zeug zu einem tollen Familienhund, der gut in eine nette, aktive Familie passen würde. 
Natürlich muss er aber auch noch einiges des Hunde ABC lernen, aber das wird ihm sicher großen Spass machen, denn er möchte seinen Menschen schließlich gefallen und alles richtig machen. Seine neuen Menschen sollten Freude daran haben ihm noch liebevoll und geduldig alles beizubringen, was der hübsche Hundemann für sein zukünftiges Leben braucht.
Gesucht werden unternehmungsfreudige, hundebegeisterte Menschen, welche PULCSI in ihrer Familie willkommen heissen. Er möchte mit seinen Menschen auf Entdeckungsreise gehen und spannende Spaziergänge erleben. Und er wünscht sich über grüne Wiesen laufen und in einem eigenen weichen Körbchen schlafen zu dürfen. Die täglichen Spiel- und Schmusestunden dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen, ebenso hat der kleine Mann ganz, ganz viel Liebe zu geben und möchte seinen neuen Menschen ein treuer Begleiter auf Lebenszeit sein. 
Welche liebe Familie möchte Pulcsi ein neues Leben ermöglichen ?

Kenn-Nr.: WP0032/19.01.2020

Puli-Mix-Rüde FRISCO, 5 Monate

TSch-Verein: Pfotenhilfe Sauerland


Der süsse FRISCO wurde zusammen mit Evans am 27.12.2019 herrenlos in der Stadt Nagykörös gefunden und dem Tierheim gemeldet. Woher die kleinen Hundekinder kamen und warum sie heimatlos wurden wissen wir leider nicht. Vermutlich mal wieder der übliche, unerwünschte Nachwuchs, den man dann feige aussetzt … Nun warten die 2 Hundekinder sehnsüchtig auf ihre Menschen, die mit ihnen ihren weiteren Lebensweg gehen und sie nie mehr im Stich lassen. FRISCO und Evans sind liebe, freundliche, aber auch am Anfang etwas schüchterne Hundekinder, aber kein Wunder, haben sie doch schon die Schattenseiten des Lebens kennenlernen müssen. Man mag sich nicht vorstellen, was für Ängste diese Kleinen wohl ausgestanden haben. Aber sie werden täglich neugieriger und tauen immer mehr auf und das ist schön miterleben zu können. Beide sind bald breit, um in die weite Welt zu ziehen und zusammen mit ihren neuen Menschen viele schöne Stunden zu verbringen. Die Beiden müssen noch das Hunde-1x1 lernen und ihre neuen Menschen sollten Freude daran haben, ihnen alles liebevoll beizubringen, was so ein Hundekind für sein weiteres Leben als Familienhund wissen muss. Ebenso sollten sich ihre neuen Menschen bewusst sein, dass ein junger Hund viel Freude, aber auch viel Arbeit macht und man die Verantwortung für ein ganzes Hundeleben übernimmt. Mit ihren Artgenossen haben sie keine Probleme.

Für unsere bezaubernden Hundekinder soll nach einem holprigen Start ins Leben, auch endlich die Sonne scheinen. Wir suchen liebe und unternehmungsfreudige Menschen, welche FRISCO und Evans all das geben, was ihnen bisher nicht verwehrt blieb, nämlich viele Streicheleinheiten und Knuddelstunden, ein warmes, weiches und sicheres Plätzchen zum Schlafen, täglich abwechslungsreiche Spaziergänge, hunde-/altersgerechte Beschäftigung, Spiel und Spass, Sicherheit, Fürsorge, Liebe und natürlich vollen Familienanschluss. Zwei tolle Hundekinder suchen ihre Menschen! FRISCO und Evans müssen nicht zusammen vermittelt werden. Aktuell sind sie noch zu jung für eine Kastration, dies muss von ihren neuen Menschen nachgeholt werden, wenn sie alt genug sind.


Kenn-Nr.: WP0035/20.01.2020

Puli-Mix-Rüde SIMON, ca. 2-3 Jahre

TSch-Verein: Hundehilfe Bakony e.V.


Name: SIMON
Rasse: Puli-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 2017/2018

SIMON kam mit seiner Schwester Shila von der Straße zu Zsuzsa ins Tierheim. Beide haben wohl zuvor nichts Gutes erlebt und sind recht ängstlich, wobei sich SIMON sich schon deutlich schneller entspannt und zudem auch neugierig ist.
Beide Pulis sind keineswegs als aggressiv zu bezeichnen, sondern kennen leider nur noch nicht viel, was sich durchaus in ihrem Verhalten widerspiegelt. Mit Artgenossen sind Beide gut verträglich.

Für Simon suchen wir Menschen mit Geduld und Liebe, wo er in Ruhe Vertrauen fassen kann und liebevoll erzogen wird.
Er wird einige Zeit brauchen, um anzukommen und er muss souverän an fremde Menschen und Situationen gewöhnt werden. Ist dann aber erst einmal das Eis gebrochen, wird SIMON mit Sicherheit ein ganz wundervoller Kamerad werden. Kinder sollten nach unserem Dafürhalten nicht im neuen Zuhause leben, aber gegen einen souveränen, lieben Ersthund hat der Rüde wohl nichts einzuwenden. Im Gegenteil, der könnte ihm sogar bei der Orientierung helfen.

Der hübsche Kerl wird kastriert, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.


Kenn-Nr.: WP0036/20.01.2020

Puli-Mix-Rüde PAUL, fast 3 Jahre

TSch-Verein: Hundehilfe Bakony e.V.


Name: PAUL
Rasse: Puli-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: Februar 2017

Der hübsche PAUL wurde bereits als Welpe von Tierschützern zusammen mit seinen Geschwistern aus einem Animal Hoarding-Haus befreit und zu Zsuzsa gebracht. Nun sitzt er schon wie seine Schwester Pria zwei Jahre in der Station, was Niemand von uns verstehen kann.
Aus ihm wurde mittlerweile ein toller, aktiver Jungspund, der aber noch Vieles zu lernen hat. Mit seinen Hundekumpeln kommt er gut aus und außerdem tobt der Rüde gerne.


Aufgrund seiner Rasse wünschen wir uns ein liebevolles, konsequentes Zuhause, wo PAUL das Hunde-1x1 z.B. in der Hundeschule lernen kann und wo er zudem geistig ausgelastet wird. Gut fände PAUL wohl auch Hundesport oder Joggen, Wandern, Suchspiele, viele Schmuse- und Streicheleinheiten oder aber Toben mit schon älteren Kindern.

Als Hütehundmischling hat er eben auch ein paar Ansprüche, aber dafür hat man einen Hund, der einen immer zum Lachen bringt und viel Spaß macht. Gerne darf auch ein lieber Ersthund auf ihn im Zuhause warten.

Paul wird kastriert, gechippt, geimpft, mit EU-Pass und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.


Kenn-Nr.: WP0037/20.01.2020

Puli-Pumi-Mix-Rüde INDIGO, 1 Jahr

TSch-Verein: Hundehilfe Bakony e.V.


Name: INDIGO
Rasse: Puli-Pumi-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. 11/2018

INDIGO wurde mit 4 weiteren Hunden aus einem verlassenen Haus gerettet. Der Besitzer ist umgezogen und hat die Hunde einfach zurück gelassen.  Unvorstellbar wie gewissenlos man sein muss, so etwas zu tun. Die Hunde litten unter fruchtbarem Hunger und Durst, wurden aber Gott sei Dank noch rechtzeitig durch ungarische Tierschützer  in Sicherheit gebracht. 

Dieser arme Kerl wurde an einer kurzen Kette gehalten, was für einen so jungen Hund mit Bewegungsdrang fruchtbar ist. 


Im Tierheim zeigt INDIGO sich absolut menschenfreundlich, und er möchte lieben und geliebt werden, spielen und die Welt erkunden. 


Wir suchen für INDIGO eine aktive Familie die ihm das Hunde-1x1 beibringt und ihn körperlich und geistig fordert, so wie es sich für einen aktiven Jundspund gehört. 
Dieser Rüde möchte ein vollwertiges Familienmitglied werden. Gerne dürfen Kinder und/oder ein lieber Ersthund in seinem neuen Zuhause auf ihn warten. 


Dieser Puli wird kastiert, geimpft, gechipt, mit EU-Ausweis und Schutzvertrag gegen Schutzgebühr vermittelt.

Kenn-Nr.: WP0041/21.01.2020


Puli-Mix-Rüde TITUS, fast 1 Jahr 

TSch-Verein: Tierheimleben in Not e.V.



Der Besitzer von TITUS und seiner Schwester Tinka ist umgezogen und ließ die Hunde alleine beim Haus zurück. So landeten diese zwei jungen Seelen in der Tötungsstation Dombovar, wo sie sich z.Zt. auch noch befinden.


Die beiden Puli-Mixe sind typische Junghunde, die noch die Welt entdecken möchten und das am Liebsten in ihren eigenen Familien. Und sie sind sehr freundliche, lebhafte als auch lebensfrohe Fellnasen, die altersentsprechend aktiv sind und gefordert werden sollten. Artgenossen gegenüber sind sie aufgeschlossen und freuen sich über jede gemeinsame Spielzeit.


Kenn-Nr.: WP0044/03.02.2020

Puli-Pudel-Mix-Rüde BLACKY, 2 Jahre

TSch-Verein: HerzensHunde e.V.


Name: BLACKY
Rasse: Puli-Pudel-Mix
Geschlecht: Rüde
Geb.-Datum:   02.2018
Größe: ca. 40 cm

BLACKY kam als Fundhund zu uns, er muss lange auf der Straße gelebt haben. Er ist ein lieber aber noch sehr ängstlicher Rüde, der viel Schlimmes durchgemacht haben muss. 

Der Rüde ist absolut verträglich mit anderen Hunden, aber derzeit leider noch sehr verwahrlost. Demgemäß kommt BLACKY absehbar erst einmal zum Hundefrisör, um ihm einen ordentlichen und pflegebaren Style zu ermöglichen.


Kontakt: Ingrid NOACK, DE 0049 160 1808003
Mehr unter: BLACKY

Kenn-Nr.: WP0046/11.02.2020


Puli-Rüde BEAUTY, 2-3 Jahre 

TSch-Verein: ANDEO Hundenothilfe e.V. Hannover



Geboren als Puli (Rüde) sollte mein Leben auf der Strasse enden, als mein Halter mich rauswarf. Ich irrte tagelang umher, bis mich die Stadtfänger in einen Shelter brachten.
Das war ein Sammelbecken von über 250 Hunden.
Wie sollte ich hier je wieder rauskommen, wer sollte mich hier wohl sehen? Aber Andeo entdeckte mich und sucht nun ein Zuhause für mich.
 
Ich bin super artig, weil ich so glücklich bin. Ich vertrage mich mit Artgenossen Kindern und sogar Katzen und, ich kuschel liebendgern. Eigentlich möchte ich einfach nur gefallen. Ach so, geschätzt werde ich auf 2-3 Jahre.
Wer Lust hat auf ein tollen Kerl wie mich meldet sich bitte bei Andeo, damit ich bald in (m)ein neues Zuhause reisen darf. Denn ich hab nun genug gesehen und möchte endlich "ankommen".

Übrigens, mein Name ist Beauty, ich bin kastriert, geimpft gechipt, entwurmt und bereit in ein neues Leben zu starten. Ich jedenfalls freue mich so auf euch.


Kenn-Nr.: WP0047/12.02.2020

Puli-Rüde OLAF, 4-5 Jahre

TSch-Verein: Ungarische Fellnasen in Not e.V.


Name: OLAF
Rasse: Puli
Geschlecht: Rüde
Geb.-Datum:   ca. 2015

Und da ist wieder eine von den Geschichten, bei der man nicht weiß ob man sich die Haare raufen, heulen, oder einfach nur ausrasten soll. Auf dem Foto seht Ihr OLAF, ein stattlicher Puli-Rüde mittleren Alters. Leider landete er bereits vor langer Zeit in einer kleinen Tötung und fristet seitdem sein Dasein in diesem engen Käfig. Regnet es, läuft das Wasser in den Käfig, ist es heiß, knallt die Sonne drauf. Egal, zwar unschuldig eingesperrt, aber den Lebenswille hat der Rüde noch immer nicht verloren.
Jetzt mußte diese Einrichtung geschlossen werden und  unser Tierheim erklärte sich natürlich bereit die Hunde nach und nach zu übernehmen, um sie vor der Todesspritze zu bewahren. Wir wunderten uns über OLAF, der einer der ersten war, die umziehen durften. Der Rüde war außer sich vor Wut und ließ niemanden an sich heran. In der Narkose zeigte sich dann auch der Grund für seine Aggression: dem armen Kerl sind die Hoden förmlich weggegammelt. Was zur Hölle müssen das bitte für Schmerzen gewesen sein, denen der Rüde täglich ausgeliefert war. Unfassbar unter welchen Zuständen manche Tiere vor sich hinvegetieren müssen. OLAF ist derzeit noch in der Klinik, hat aber die OP gut überstanden und ist nun wie ausgewechselt. Wer einen Euro übrig hat, kann ihn natürlich gern für die entstandenen Klinikkosten spenden.


Bitte kontaktieren Sie uns Bei ernsthaftem Interesse bitte Kontakt mit Vermittler: Kristin HOLFERT


Mehr unter: OLAF

Kenn-Nr.: WP0048/12.02.2020


Puli-Mix-Rüde GÖNDI, 1½ Jahre 

TSch-Verein: Pfotenhilfe Sauerland e.V.



  • Rasse: Puli Mix
  • Alter/geb: ca.  15.8.2018
  • Größe: etwa 45 cm
  • Status: geimpft, gechipt, kastriert
  • Aufenthalt: Kecskemet TH Ungarn
  • Ausreise: EU-Impfausweis/Chip


Der süsse GÖNDI kam am 14.1.2020 als Abgabehund ins Tierheim. Die Gründe sind privater Natur. Für Göndi war der Verlust von seinen Menschen und seinem Daheim anfangs nicht einfach, was sich mittlerweile zum Glück aber geändert hat. Wir hoffen fest für Göndi, dass er das Tierheim schnell wieder gegen ein eigenes Zuhause tauschen darf und sein Leben glücklich und geliebt geniessen darf.

Laut seinen ehemaligen Besitzern lebte Göndi frei als Hofhund und in der Familie waren auch Kinder und eine Katze, mit der er gut auskam. GÖNDI ist ein lieber, netter, aufgeschlossener und freundlicher Vierbeiner, der sich über jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit freut. Das an der Leine laufen klappt schon ganz gut und auch den Rest vom Hunde-ABC wird er schnell verstanden haben, denn er ist ein schlaues und intelligents Kerlchen, ein Puli eben. GÖNDI ist  möchte körperlich wie geistig gefordert und gefördert werden und viele schöne Stunden zusammen mit seinen Menschen verbringen. Der Rüde versteht sich gut mit Artgenossen und wird aktuell (11.2.2020) in ein gemischtes Rudel integriert. Für unseren herzigen Sonnenschein GÖNDI suchen wir ein tolles Zuhause, wo er viel Abwechslung bekommt, spannende Spaziergänge geniessen darf, mit Hundekumpels rumtoben und über Wiesen und Felder flitzen kann und sich gemütlich in sein eigenes Bettchen kuscheln darf. Dazu viele Streicheleinheiten, viel Liebe, Fürsorge und Geborgenheit und die Welt ist für ihn schnell wieder in Ordnung. - Wem darf GÖNDI also ein treuer Begleiter sein? Er könnte etwa ab Mitte März 2020 (s)ein Zuhause beziehen und wartet derweil noch im Tierheim KECSKEMET in Ungarn.


Weiteres unter: GÖNDI
Bei echtem Interesse bitte BEWERBUNGSBOGEN ausfüllen.


Kenn-Nr.: WP0049/12.02.2020

Puli-Mix-Rüde BAGI, 11 Jahre

TSch-Verein: Pfotenhilfe Sauerland e.V.



  • Rasse: Puli Mix
  • Alter/geb: 20.01.2008
  • Größe: etwa 45 cm
  • Status: geimpft, gechipt, kastriert
  • Aufenthalt: Kecskemet TH Ungarn
  • Ausreise: EU-Impfausweis/Chip


Dieser arme Tropf heisst BAGI und ist ein Abgabehund. Als Hundesenior noch im Tierheim zu landen, hat BAGI sich sicher auch anders vorgestellt. Aber vielleicht ist es auch besser so, denn so wie BAGI aussah/sieht, kennt er keine Pflege oder Fürsorge. Er bedürfte dringender Pflege. BAGI lebt jetzt seit dem 8.1.2020 im Menhely und lebte bis dato laut seinen ehemaligen Besitzern ein Leben als Hofhund. Wir drücken ihm fest die Daumen, dass er von lieben Menschen entdeckt wird, die ihm noch einen würdigen Lebensabend ermöglichen.

BAGI ist ein lieber Hundemann, der anfangs etwas schüchtern war, aber nun immer mehr Zutrauen fasst. Dankbar nimmt er jede Aufmerksamkeit und Zuwendung an und fängt an, Streicheleinheiten zu geniessen. Er scheint viel Nachholbedarf zu haben. Sein grösster Wunsch ist es, einmal geliebt zu werden, viel Fürsorge und Geborgenheit zu erfahren, einen sicheren, weichen Schlafplatz zu haben, Menschen die ihn uneingeschränkt lieben und denen er sein Herz schenken darf. Auch BAGI muss noch etwas die Schulbank drücken und seine Menschen sollten Freude daran haben, ihm alles notwendige liebevoll beizubringen, denn er hat wohl in seinem bisherigen Leben nicht viel kennenlernen dürfen. Mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme und wird aktuell (7.2.2020) in ein gemischtes Rudel integriert.


Wir suchen für unseren bezaubernden BAGI begeisterte Hundefreunde, welche auch einem Hundesenior eine Chance geben. Er sollte nicht in einem Zwinger leben müssen, sondern ein weiches Körbchen sein eigen nennen, viel kuscheln und knuddeln, schöne Spaziergänge durch Wald und Flur unternehmen und einfach sein Leben geniessen dürfen. Wer hat also ein Herz für Bagi? Er könnte ab Mitte März 2020 reisen, und befindet sich derzeit im Tierheim KECSKEMET in Ungarn.


Weiteres unter: BAGI
Bei echtem Interesse bitte BEWERBUNGSBOGEN ausfüllen.

Kenn-Nr.: WP0050/21.02.2020


Puli-Rüde MIKI-MUKI, 3 Jahre 

TSch-Verein: Projekt Pusztahunde e.V.



Die Geschichte von MIKI-MUKI (Puli-Rüde, ca. 3 Jahre) ist schnell erzählt, da sie eine Geschichte ist, die leider auch viele andere Hunde in Ungarn erleben. 
Als Welpe von einer älteren Dame angeschafft, lebte er ausschließlich im Garten bis er sich für die dort auch lebenden Hühner zu sehr interessierte, so dass er daraufhin an eine viel zu kurze Kette gelegt wurde, die nicht einmal bis in die vorhandene Hütte reichte. Von dem Tag an, fand MIKI-MUKIs Leben in einem engen Radius statt, so weit, wie es eben die kurze Kette zuließ. Er vegetierte vor sich hin, wurde geschlagen und schlecht versorgt bis die Dame verstarb. Von den hinterbliebenen Familienangehörigen wollte ihn keiner, so dass er in das Tierheim abgeschoben wurde. Bis dahin hatte der Rüde also nichts gelernt, außer sich in Angstsituationen mit Knurren und Beißen zur Wehr zu setzen. 
Er wurde dann nach mehreren intensiv geführten Gesprächen bezüglich seines Charakters und seiner wenigen Erfahrung nach Deutschland vermittelt, dass sich aber leider als Fehlgriff entpuppte, denn MIKI-MUKI musste dort sofort weg.


Das Hier und Jetzt:
MIKI-MUKI, dem als Junghund nicht viel Gutes wiederfahren ist und der bislang nicht viel lernte, befindet sich seit dem 05.01.2020 auf eine Pflegestelle in Deutschland. 
Es wird seitens der Pflegestelle berichtet, MIKI-MUKI sei sehr gelehrig. Er akzeptiert mittlerweile Leine und Halsband, ist leinenführig und freut sich auch über Autofahrten, da diese mit langen Spaziergängen verbunden sind. Er orientiert sich sehr an die vorhandene Hündin und zeigt jetzt auch seine Spielfreude. Aber Miki-Muki ist auch ein sehr verschmuster Hund. Wenn es nach ihm ginge, würde er den ganzen Tag seine Streicheleinheiten einfordern. 
Es gibt natürlich auch Situationen in denen er panisch und sehr ängstlich reagiert, wie z.B. Tierarztbesuch und Feuerwerksgeräusche. Auch auf ihm unbekannte Geräusche reagiert er derzeit leicht ängstlich, was sich aber geben wird. 

MIKI-MUKI ist durch seine Junghundprägung sicherlich kein einfacher Hund, aber er ist auch keine unlösbare Aufgabe. 
Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen, die ihm einerseits seine Ängste nehmen und andererseits klare Regeln setzen.  - Nun kennen Sie den entzückenden Hundejungen schon ein wenig und können sich ein Bild davon machen, was auf Sie zukommt, falls Sie sich trotz allem für MIKI-MUKI entscheiden sollten.


Sind sie sportlich, sind Ihnen lange Spaziergänge langweilig, auf denen Sie keine Schnüffel- und Futtersuchspiele veranstalten können? Haben Sie Geduld und die Ruhe weg, wenn Miki-Muki ganz nach Hütehundmanier alles und jeden verbellt? Können Sie sich auf eine aufregende Zeit einstellen, in der Sie dem liebenswerten Miki-Muki helfen, in ein glückliches Hundeleben anzukommen?
Ich würde mich freuen, Sie kennen zu lernen.

Der Rüde wurde am 20.08.2018 negativ auf Herzwürmer getestet.

Carola LINKE Ruf: 0049 160 7842226 bzw. eMail: c.linke@projekt-pusztahunde.de

Kenn-Nr.: WP0051/21.02.2020


Puli-Mix-Rüde HIGGINS, 2 Jahre 

TSch-Verein: Projekt Pusztahunde e.V.



Zusammen mit Gonzo wurde HIGGINS in einem Vorort von Kiskunfelegyhaza aufgegriffen und ins Tierheim gebracht.

Beide waren abgemagert und unterkühlt. Völlig durchnässt und zerzaust kauerten sie in einem Straßengraben. Zuerst war HIGGINS misstrauisch und scheu, doch mittlerweile kann man ihn vorsichtig greifen und hochheben. Er wird noch ein bisschen Zeit brauchen, bie er zutraulich und umgänglicher wird.

Mit seinen Artgenossen kommt er gut klar.


Für HIGGINS suchen wir geduldige und hundeerfahrene Menschen, die ihn in Ruhe ankommen lassen und ihm zeigen, wie schön die Welt sein kann, wenn man sie zusammen mit netten Menschen erkundet.

Sind Sie HIGGINS Mensch? Können Sie ihm die Aufmerksamkeit, Zuwendung und Geduld geben, die er braucht, um seine Ängste abzuwerfen?

Dann melden Sie sich bitte per Mail oder mit einem Anruf bei mir. HIGGINS und ich freuen uns auf Sie. 

Der Rüde wurde am 17.12.2019 negativ auf Herzwürmer getestet.



Marion KAHL  Ruf: 0049 157 58285981 bzw. eMail: m.kahl@projekt-pusztahunde.de

Kenn-Nr.: WP0052/22.02.2020


Puli-Rüde MÓZES, 10 Jahre 

TSch-Verein: Projekt Pusztahunde e.V.



MÓZES wurde völlig verwahrlost und geschwächt in einem Vorort aufgefunden. Übermüdet und unterernährt lag er dort und konnte nicht mehr aufstehen. Durch die Unterernährung, den Stress der Verwahrlosung hat der Rüde große Teile seines Fells verloren und fror erbärmlich. Dieser Fellverlust entsteht, ähnlich wie der Federverlust bei Papageien, durch hohen Stress. Die Untersuchung auf äussere Parasiten, Pilze usw. verlief Gott-sei-dank negativ.


Eins seiner Gelenke ist geschwollen, ist aber nicht gebrochen, sondern nur entzündet und wird behandelt. Durch die tierärztlichen Untersuchungen und Behandlungen und der daraus resultierenden Kosten ist MÓZES u.a. auch bei unseren Patenhunden zu finden. Seine Augen sind trüb, seine Sehfähigkeit sehr eingeschränkt, und das eine Auge ist wahrscheinlich komplett blind. Trotzdem unternimmt er gerne kleine Spaziergänge und nimmt Anteil am Leben im Tierheim, in dem er derzeit untergebracht ist. Dank der guten tierärztlichen Unterstützung, der ausgewogenen Fütterung mit "Aufpäppel"futter, Vitaminen und anderen Zusätzen ist MÓZES jeden Tag, lebendiger und aufgeschlossener geworden. Er zeigt sich als anhänglicher, freundlicher, verträglicher Rüde, der nun einen Platz in einer Familie sucht in der er geschätzt wird und einen ruhigen, sorglosen Lebensabend verbringen kann.

Und, ist vielleicht in Ihrem Leben, in Ihrer Familie ein solcher Platz für den alten Herrn MÓZES frei? Dann melden Sie sich gerne per Mail oder Telefon bei mir!

MÓZES kann beim nächsten Transport ausgestattet mit allen erforderlichen Unterlagen, geimpft und gechipt ausreisen. Außerdem wurde der Rüde am 06.02.2020 negativ auf Herzwürmer getestet.



Gisela Kohl Ruf: 0049 160 92177996 bzw. eMail: g.kohl@projekt-pusztahunde.de

Kenn-Nr.: WP0053/22.02.2020


Puli-Mix-Rüde PÓKER, 1 ½ Jahre 

TSch-Verein: Projekt Pusztahunde e.V.



PÓKER wurde in der freien Landschaft zwischen zwei Siedlungen gefunden. Er ging fröhlich am Straßenrand spazieren, als unsere ungarischen Freunde ihn riefen, rannte er sofort auf sie zu. Er wird von ihnen als wachsam, energiegeladen, bewegungsfreudig, treu und auch gutwillig beschrieben. Zudem ist er aufgeweckt und intelligent, und er lernt leicht und schnell.
Wenn dieser Rüde eine Familie bekommen würde, wäre er anhänglich und treu. Er ist verschmust, liebt Menschen und mag besonders Kinder sehr gern. Er zeigt sehr viel Gefühl und ist außerordentlich temperamentvoll. PÓKER reagiert bereits auf freundliche Ansprache und wäre bereit für ein Leben bei lieben Menschen, die ihm einen festen Platz in ihrem Leben geben. Für Menschen, die mit ihm etwas unternehmen, gerne auch zusammen eine Hundeschule besuchen und ihm alles beibringen, was ein guter Familienhund können sollte.

Und, spricht dieser junge Lockenmann Sie an? Suchen Sie solch einen freundlichen und intelligenten Hund? Dann melden Sie sich gern bei mir. Damit Sie ihm in seine wunderschönen Augen schauen können, habe ich ihm für neue Fotos einen Zopf gemacht.

PÓKER  kann mit dem nächsten Transport gechipt, geimpft und mit einem EU-Heimtierpass zu Ihnen reisen, und wurde am 10.01.2020 negativ auf Herzwürmer getestet.


Maike JANTZEN Ruf: 00494623187894 bzw.  00491701500754,
eMail: m.jantzen@projekt-pusztahunde.de

weiter zu den zu vermittelnden

Hündinnen